Beruflich neu durchstarten mit dem Taumjob oder der gewünschten Tätigkeit. Keinen Arbeitgeber mehr haben, der einen bestimmt, sich endlich selbst verwirklichen, frei sein und vieles mehr bewegen einem in die Selbstständigkeit zu gehen. So war das auch bei mir vor 8 Jahren. Da dachte ich, als Künstlerin und Coach mit zwei Standbeinen in ein sicheres Einkommen zu starten. Die Unterstützung vom Arbeitsamt war mir eine große Hilfe und so konnte ich mich gut orientieren.

Der finanzielle Druck, die Suche nach neuen Kunden und die Angst, bald ohne das Arbeitsamt und dessen Unterstützung auszukommen machten mir dank meiner Tagesprogrammierung kaum etwas aus. Jedoch war ich sehr blauäugig und unterschätze, als gewohnte Arbeitnehmerin völlig, was Brutto und Netto bedeutet.

Es braucht Mut, mentale Stärke und eine gute Zeiteinteilung  um mit den Finanzen, den Anforderung umzugehen. In der Selbstständigkeit wird schnell sichtbar, wie positiv ein Mensch wirklich denkt.

Fühlen Sie sich blockiert und breiten sich die Zweifel aus, so wird bald die Antwort auf diese Unsicherheit folgen. Meist in fehlendem Geschäft oder schwierigen Umständen.

Es scheitern in den ersten 5 Jahren bis zu 60 % aller Newstarter.

Mit einem Coach an der Seite, der diese Erfahrungen kennt, haben Sie schon mehr als die meisten und jemanden der die Fährte kennt. Auch die häufig angewandte Aufschieberitits ist mit einem Coach fast unmöglich. Wer bestehen will wird mit Aufgaben bekannt werden die unangenehm sind und einen mehr abverlangen als man will. Jedoch sind das die Lernphasen, die wichtig sind für den nächsten Schritt!

Anfangs saß ich nur wie betäubt rum und war enttäuscht und schafft dann nichts. Gönnte mir auch die Auszeit nicht. Später war ich dann schlauer und nutze diese Phase für mich und wichtige Maßnahmen die dem Unternehmen dienen. Viele Selbstständige denken am Anfang ein Coach kostet zu viel Geld, später stellt am fest, dass das Wissen eines Coaches wohl billiger gewesen wäre als die negative Erfahrung, welche man alleine versucht hat.

 

Mein Tipp in die Selbstständigkeit ist:

  1. Beginnen, einfach tun
  2. Gute Berater suchen, die sich in diesem Berufsfeld schon auskennen
  3. Kontakte knüpfen, Netzwerke suchen
  4. Ein gutes Marketing
  5. Struktur und Ordnung in allen Unterlagen
  6. Sparen sie jeden Cent
  7. Konsequent und unerschütterlich sein
  8. Planung und Ziele haben
  9. Finanzielle Rücklagen sind immer eine bessere Voraussetzung für Engpässe
  10. Alle Zuschüsse sichern

 

Direkten Kontakt zu mir aufnehmen

 

Foto: Matt Duncan

Erfahrungen & Bewertungen zu Kiefersbeck Coaching